Monat: September 2017


Erste Direktzahlungen für LH015 am 21.9.2017 angewiesen

28. September 2017

In der letzten Woche kam es nicht nur zu weiteren Annullierungen bei Ryanair, auch konnten wir Zahlungen an Beinahe-Passagiere des Lufthansa-Fluges LH015 am 21.9.2017 freigeben. Dessen Streichung berechtigt betroffene Fluggäste unserer Auffassung nach zur Ausgleichszahlung nach Art. 7 FluggastrechteVO. Dies gilt gerade deswegen, weil der Ausfall auf einen technischen Defekt statt auf externe unbeherrschbare Gründe wie ein


Erste Entschädigungen für FR155 am 22.9.2017 ausgezahlt

23. September 2017

Im Zuge der Annullierungen bei Ryanair ist unter anderem der Flug FR155 am 22.9.2017 ausgefallen. Die Umstände dieser Flugunregelmäßigkeit berechtigen betroffene Fluggäste nach unserer Einschätzung zu einer pauschalen Ausgleichszahlung gemäß FluggastrechteVO. Dies gilt insbesondere, weil der Ausfall auf Organisationsfehler bei Ryanair  statt auf externe unbeherrschbare Gründe zurückgeht. Ersatz-Pilot hat deshalb in dieser Woche angefangen, die ersten


Flugausfall bei Ryanair – berechtigt das zur Entschädigung?

19. September 2017

Nachdem es in den letzten Tagen zu ersten Annullierungen kam, konkretisiert sich inzwischen die Lage zum aktuellen Flugausfall bei Ryanair. Dabei teilte die Fluggesellschaft mit, dass die Störungen nicht auf externe Faktoren, sondern auf die interne Organisation zurückgehen. Die Airline hat des Weiteren inzwischen auf ihrer Website konkretisiert, welche Flüge vom Flugausfall bei Ryanair betroffen sind.