Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Fluggast­entschädigung? Ersatz-Pilot zahlt direkt

flight_takeoff
Bitte geben Sie eine gültige Flugnummer ein.
Bitte geben Sie ein gültiges Datum ein.
Bitte geben Sie ein gültiges Datum ein.
Das Datum liegt leider zu weit in der Vergangenheit.
Zu diesem Datum werden noch keine Fluginformationen vorliegen.
Jetzt kostenlos prüfen

So funktioniert’s

Symbol Korrespondenz Fluggastentschädigung

1. Sie schildern uns Ihre Flugunregelmäßigkeit

Ist Ihr letzter Flug ausgefallen oder verspätet gewesen? Dann schildern Sie uns kurz die Umstände des Vorfalls in unserem Online-Formular.

Symbol Ermittlung Fluggastentschädigung

2. Wir prüfen Ihre Aussicht auf Entschädigung

Anhand Ihrer Eingaben ermitteln wir sofort kostenlos, ob Ihnen ein Anspruch auf unsere Fluggastentschädigung zusteht.

Symbol Auszahlung Fluggastentschädigung

3. Wir zahlen umgehend für Ihren Anspruch

Sind Ihre Angaben vollständig, zahlen wir Ihnen unverzüglich bis zu 450 € im Gegenzug dafür, dass wir Ihren Anspruch geltend machen können.

Antworten auf Ihre wichtigsten Fragen in Kürze

Wege zur Entschädigung im Vergleich

Selbständig?

Aussichtslos.

  • add_circle_outlineIhr Kostenrisiko: 0 €
  • remove_circle_outlineIhr Aufwand: Hoch
  • Sie müssen sich selbst ins Reiserecht einarbeiten und eigenständig den Papierkrieg gegen die Airline führen
  • remove_circle_outlineIhre Erfolgschance: Gering
  • Airlines ignorieren Aufforderungen zur Entschädigung und nutzen ihre überlegene Rechtskenntnis aus
  • remove_circle_outlineIhre Wartezeit: Hoch

 ep_logo_new_1-1

Schnell und zuverlässig

  • add_circle_outlineIhr Kostenrisiko: 0 €
  • add_circle_outlineIhr Aufwand: Minimal
  • Sie müssen nur unser Online-Formular ausfüllen
  • add_circle_outlineIhre Erfolgschance: Maximal
  • Sind Sie zur Entschädigung berechtigt, zahlen wir garantiert
  • add_circle_outlineIhre Wartezeit: Minimal
  • Wir zahlen binnen weniger Tage, sobald Sie eine Entschädigung beantragen

Inkasso-Dienste?

Langwierig.

  • add_circle_outline Ihr Kostenrisiko: 0 €
  • remove_circle_outline Ihr Aufwand: Mittelhoch
  • Sie müssen anfangs häufig nur das Online-Formular ausfüllen, aber anschließend oftmals Rückfragen beantworten
  • add_circle_outline Ihre Erfolgschance: Hoch
  • remove_circle_outline Ihre Wartezeit: Hoch
  • Sie werden erst entschädigt, wenn die Airline zahlt. Ist dafür ein Gerichtsverfahren nötig, dauert es Monate.

Anwalt?

Überteuert.

  • remove_circle_outline Ihr Kostenrisiko: ~ 420-680 €
  • remove_circle_outline Ihr Aufwand: Mittelhoch
  • Sie müssen Ihrem Anwalt umfassend den Vorfall schildern und im laufenden Verfahren meist noch Rückfragen beantworten
  • remove_circle_outline Ihre Erfolgschance: Unsicher
  • Nur wenige Anwälte haben sich auf das Reiserecht spezialisiert und so können Airlines ihre überlegene Rechtskenntnis ausnutzen
  • remove_circle_outline Ihre Wartezeit: Hoch

Ihre Rechte bei Flugunregel­mäßigkeiten

Egal ob wir geschäftlich reisen oder einfach nur in den Urlaub fliegen möchten: Wir gehen davon aus, dass ein gebuchter Flug uns planmäßig ans Ziel bringt. Freilich kommt es häufig doch zu erheblichen Verspätungen, Überbuchungen oder gar Ausfällen. Erfreulicherweise berechtigt die EU-Verordnung 261/2004 in solchen Fällen regelmäßig zu einer pauschalen Fluggastentschädigung, die betroffene Passagiere für ihre Unannehmlichkeiten entschädigen soll. Zudem ordnet die FluggastrechteVO noch weitere Rechte bei Flugverspätung oder Annullierung an, etwa Ansprüche auf Verpflegung und etwaig erforderliche Hotelunterbringung. Ergänzt werden solche Fluggastrechte zudem durch weitere reiserechtliche Bestimmungen wie das Montrealer Abkommen, das vor allem die Entschädigung für verspätetes oder verlorenes Gepäck regelt. Einen ausführlichen Gesamtüberblick zu den verschiedenen Fluggastrechten liefert folgende Zusammenfassung.

Unsere Unterstützung bei Flugunregelmäßigkeiten

Wem also eine Flugunregelmäßigkeit widerfahren ist, der hat häufig das Anrecht auf eine pauschale Geldzahlung. Bekanntermaßen bedeutet „Recht haben“ aber nicht automatisch „Recht bekommen“. So verhält es sich auch bei Fluggastentschädigungen: Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass Airlines oftmals Entschädigungsgesuche unbeantwortet lassen, Ersatzforderungen ablehnen oder nur verminderte Beträge zu zahlen bereit sind.

Hier hilft Ihnen Ersatz-Pilot weiter. Stellen wir fest, dass Ihnen als Fluggast ein Ersatzanspruch zusteht, gewähren wir Ihnen im Gegenzug unverzüglich eine Entschädigung. Für berechtigte Fluggäste auf Langstreckenflügen beträgt unsere Direktzahlung unterm Strich 426-450 €, auf Mittelstreckenflügen 250-274 € und auf Kurzstreckenflügen 150-166 €. Diesen Betrag können Sie in jedem Fall behalten – ganz egal, ob wir Ihren Anspruch gegen die Fluggesellschaft durchsetzen können oder nicht.

Ihr Vorteil besteht bei dieser Vorgehensweise darin, dass Sie nicht wie bei konventionellen Inkassoportalen monatelang auf Ihre Fluggastentschädigung warten müssen. Stattdessen zahlen wir Ihnen für Ihre Entschädigungsforderung die Ersatzsumme direkt, sobald Sie sie beantragen.

Die Voraussetzungen für Ihre Fluggastentschädigung

Damit wir Ihnen bei Flugausfall oder Flugverspätung eine Entschädigung gewähren können, müssen verschiedene Voraussetzungen erfüllt sein: Entweder Ihr Flug startete in der EU oder er führte zu einem Zielflughafen in der EU. In letzterem Fall muss zudem eine in der EU beheimatete Airline den Flug durchgeführt haben. Entschädigungsfähig sind jedenfalls nicht bloß innereuropäische Flüge.

Weiterhin setzt eine Fluggastentschädigung voraus, dass Sie eine gültige Buchung vorgenommen haben und sich rechtzeitig am Check-In einfanden. Im Übrigen darf die Flugunregelmäßigkeit nicht auf Faktoren zurückzuführen sein, die sich dem Einfluss der Airline entziehen (z.B. höhere Gewalt). Wann genau eine Flugentschädigung ausgeschlossen ist, erläutert folgender Beitrag im Einzelnen.

Ob Ihnen in Ihrem konkreten Fall eine Entschädigung zusteht, erfahren Sie in unserem Entschädigungsrechner.

Holen Sie sich bis zu 450 € Entschädigung

Nachrichten für Fluggäste

XG4853 am 16.9.2017 sollte nach Agadir fliegen

Ausweislich der vermeldeten Flugdaten ergab sich auf dem Flug XG4853 am 16.9.2017 eine nicht unerhebliche Verspätung. Die Maschine sollte Reisende vom Flughafen Leipzig zum Flughafen Agadir transportieren. Aber obwohl die Airline SunExpress Deutschland als zuständiges Unternehmen die Beförderung...

BA114 am 28.5.2018 mit Abflug aus New York

Gemäß den uns vorliegenden Flugdaten ergab sich auf Flug BA114 am 28.5.2018 eine kurzfristige Annullierung. Der Flug sollte Passagiere vom Flughafen New York zum Flughafen London befördern. Doch obwohl die Airline British Airways als zuständiges Unternehmen die Beförderung planmäßig...

Flug EL732 am 10.7.2017 startete auf Kreta

Flugdatenbanken zufolge erfasste Flug EL732 am 10.7.2017 eine nicht unerhebliche Verspätung. Der Flug sollte Passagiere vom Flughafen Heraklion zum Flughafen München transportieren. Aber obwohl die Airline Ellinair als zuständiges Unternehmen die Verbindung planmäßig durchführen sollte, traf...