Monat: Juni 2018


Minderungsrecht bei Reisemangel: Wie gelangt man zur Entschädigung?

27. Juni 2018

Im Sommer 2018 tritt die Novelle des deutschen Pauschalreiserechts in Kraft und stärkt den Minderungsanspruch bei einem Reisemangel. Für Pauschalreisende ergeben sich somit Erleichterungen dabei, für eine ungenügende Reiseleistung Ersatz zu verlangen. Vor diesem Hintergrund erläutert der Beitrag, welches Recht Pauschalreisende haben und wie sie es am besten durchsetzen. Hierzu liefert der Artikel zudem konkrete


Verspätung des TP1274 am 3.11.2017 verhilft zu Ersatzleistung

16. Juni 2018

Laut den vermeldeten Flugdaten erlitt der Flug TP1274 am 3.11.2017 eine nicht unwesentliche Verspätung. Die Flugverbindung sollte Passagiere vom Flughafen Lissabon zum Flughafen Wien befördern. Doch obwohl TAP Portugal als zuständige Airline für eine reibungslose Durchführung einstehen sollte, erreichte der Flug sein Ziel nicht pünktlich. Aufgrund der Verspätung des Fluges TP1274 am 3.11.2017 besteht daher


Annullierung auf Flug EW7429 am 29.4.2018 gestattet Ersatzzahlung

10. Juni 2018

Nach Auskunft von Flugdatenbanken ergab sich für Flug EW7429 am 29.4.2018 eine kurzfristig Annullierung. Die Maschine sollte Passagiere vom Flughafen Nizza zum Flughafen Hamburg verbringen. Doch obwohl die Fluggesellschaft Eurowings als Organisatorin des Fluges Reisende reibungslos befördern sollte, landete der Flug nicht pünktlich. Stattdessen fiel er aus. Wegen der Annullierung der Verbindung EW7429 am 29.4.2018


Verzögerung auf Flug EW201 am 3.5.2018 ergibt Entschädigung

3. Juni 2018

Laut den uns vorliegenden Informationen erlitt der Flug EW201 am 3.5.2018 eine nicht unerhebliche Verspätung. Die Flugverbindung sollte Passagiere vom Flughafen Las Vegas zum Flughafen München bringen. Aber obwohl die Airline Eurowings als zuständiges Unternehmen Reisende reibungslos befördern sollte, scheiterte eine pünktliche Ankunft am Ziel. Aufgrund der Verspätung der Verbindung EW201 am 3.5.2018 ergibt sich